Informationen zu Kolumne

Medien, Seite 5

Die Welt aus den Fugen

Die virtuelle Monsterjagd „Pokémon Go“ hat weltweit einen Hype ausgelöst, auf den Politiker und Medien bisher weitestgehend unkritisch aufgesprungen sind. Dabei gewinnen bei dem Spiel vor allem die Lizenzgeber. Spätestens wenn der Winter naht dürfte der Spuk wieder vorbei sein.

Von in La vida Tombola Medien am 19. Juli 2016

Ein Experte

Ganz gleich was auf der Welt geschieht, unsere Medien haben immer schnell einen „Experten“ zur Hand. Wer sind eigentlich diese „Fachleute“?

Von in Medien Recht klar am 18. Juli 2016

Die Hooligan-EM

Seit Beginn der Fußball-Europameisterschaft ist es trotz eines erheblichen Sicherheitsaufwandes durch die französischen Behörden zu verschiedenen gewaltsamen Auseinandersetzungen von Hooligans gekommen. Daran wird sich auch nicht viel ändern lassen.

Von in Kultur Medien Recht Recht klar am 18. Juni 2016

Auf dem Nachttisch… Nummer 2

…nannte Kurt Tucholsky eine Rubrik, die er in den 1920er Jahren für die „Weltbühne“ schrieb. Ob nun eine Monographie über John Heartfield, Gedichte von Walter Mehring, Studien über das „Geschlechtsleben in Melanesien“, katholische Moralbroschüren oder wohl im Suff geschriebene deutsch-französische Wörterbücher, den lombardischen Leser interessierte auch das, was sonst wenig öffentliche Beachtung fand, aber sie doch verdient hatte.

Von in Gleich ins Auge ... Kultur Medien Politik am 1. Juni 2016

Der Messias von Westeros

Am Sonntag startet die sechste Staffel von „Game of Thrones“. Dann erhalten die Fans eine Antwort auf die Frage, ob Serienheld Jon Snow noch lebt oder wenigstens eine anständige Wiederauferstehung hinbekommt. Dabei wird eine andere Figur für den Fortgang immer wichtiger.

Von in La vida Tombola Medien am 23. April 2016

Auf dem Nachttisch

…nannte Kurt Tucholsky eine Rubrik, die er in den 1920er Jahren für die „Weltbühne“ schrieb.  Ob  nun eine Monographie über John Heartfield, Gedichte von Walter Mehring, Studien über das „Geschlechtsleben in Melanesien“, katholische Moralbroschüren oder wohl im Suff geschriebene deutsch-französische Wörterbücher, den lombardischen Leser interessierte auch das, was sonst wenig öffentliche Beachtung fand, aber sie doch verdient hatte.

Von in Bildung Geisteswissenschaften Gleich ins Auge ... Kultur Medien am 15. April 2016

Die (Fernseh-) Wüste lebt

Am Ostermontag lief „Sherlock“ direkt nach dem „Tatort“. Größer kann die die Fallhöhe zwischen genialem Fernsehen und Massenware nicht sein. Briten, US-Amerikaner aber auch Skandinavier sind deutschen Produktionen um Jahre voraus. Besserung ist nicht in Sicht.

Von in La vida Tombola Medien am 4. April 2016

Political Correctness als Gefahr

Für mehr Sensibilität, aber auch für Klarheit in der Sprache und für mehr Gelassenheit gegenüber vermeintlich falschen Worten wirbt Thomas Maess in seinem Gastbeitrag: “Wie wird eine Gesellschaft aussehen, in der wir peinlich darauf achten müssen, kein falsches Wort zu sagen?”

Von in Gastbeiträge Medien am 2. März 2016

Eine Latzhose im Fernsehhimmel

Peter Lustig ist tot. Mit ihm starb eine Institution des deutschen Fernsehens, die Kindern die Welt erklärte. So wie sie war und nicht so, wie er sie sich wünschte. Mit seiner Wärme und seiner Neugier weckte er bei Millionen junger Menschen das Interesse für Natur und Technik.

Von in La vida Tombola Medien am 25. Februar 2016

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen