Informationen zu Kolumne

Letzter linker Seufzer

Marcus Munzlinger wähnt sich eigentlich glücklich, dass er gerade noch in den 68er Mief an deutschen Lehreinrichtungen hineinschnuppern durfte. Doch nun wird er Zeuge des Untergangs kritischer linker Denktradition. In einer Welt, die nur noch verschiedene Spielarten der autoritären Verwaltung des Status quo kennt, sind linke Befreiungsideen nicht viel mehr als ein Echo aus vergangenen Zeiten. Marcus Munzlinger singt melancholisch ihre Melodien.

Erdoğan und die Dialektik der Aufklärung

In deutschen Fernsehtalkshows demaskieren ausgerechnet AKP-Funktionäre den liberalen Scheincharakter des deutschen Staates. Mit mehr als Parolen vermag die deutsche Politik da kaum Paroli zu bieten, da ihr selbst natürlich nicht an Aufklärung über die deutschen Verhältnisse gelegen ist. Ihre türkischen Kollegen hingegen liefern erstaunliche Formen staatlicher Selbstreflexion – freilich in reaktionärer Absicht.

Von in Letzter linker Seufzer am 24. März 2017

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen