Informationen zu

Seite 86

Jagdzeit in Sachsen

Hoyerswerda 1991: Matthias Matussek ist für den Spiegel vor Ort, als der Exodus der Asylanten beginnt. Journalismus aus einer anderen Zeit. Mit einer Wucht, in einer Klarheit und Präzision, die 25 Jahre später noch einmal mehr Frieren macht.

Von in Gastbeiträge Politik am 23. Februar 2016

Immer auf die Presse

Kränkelnde Verlage und geschwächte Redaktionen gehen uns nix an? Ganz sicher doch, findet Hasso Mansfeld. Warum Wirtschaft und Gesellschaft starke Medien brauchen, was falsch läuft und wo die Reise jetzt hingehen sollte.

Von in Mansfeld meint Medien am 19. Februar 2016

Out of Hildburghausen

Jetzt also auch Kassel. Nichts gegen die nordhessische Großstadt, aber langsam wird der Tatort derart inflationär, dass selbst Darsteller über die Massenware lästern. Wenn 40 neue Folgen pro Jahr auf den Markt kommen, muss die Serie zwangsläufig irgendwann in der Beliebigkeit versanden.

Von in La vida Tombola Medien am 15. Februar 2016

Feminisierung ist Professionalisierung!

Wolfram Eilenberger hat mit seiner Handballprovokation „Die Alternative für Deutschland“ demonstriert, was „Clickbait“ bedeutet. Kolumnist Sören Heim wirft einen Blick auf Eilenbergers widersprüchliche Angst vor „Feminisierung“ im Sport.

Von in HeimSpiel Sport am 14. Februar 2016