Informationen zu

Seite 86

Der Staatsdichter

Navid Kermani verklärt Christentum und Islam zu Religionen des Konsens und der Mystik, des allgemein menschlich Erhabenen. Das ist angesichts der realen Verhältnisse der Welt eine Form von bewusster Realitätsverweigerung.

Von in Gastbeiträge am 13. November 2015

Schwarze Schokolade und deutsche Kartoffeln?

Sicher darf Müllermilch mit leichtbekleideten Frauen und Stereotypen werben, meint Kolumnist Sören Heim. Aber das darf man auch scheiße finden, ohne dass es gleich als Angriff auf grundlegende freiheitliche Werte gebrandmarkt wird.

Von in HeimSpiel am 13. November 2015

MJÖ und Muslimbruderschaft

Seit Jahren tauchen immer wieder Berichte auf, die der Muslimischen Jugend Österreichs (MJÖ) Verbindungen zur Muslimbruderschaft unterstellen. Das wurde und wird stets vehement bestritten. Aber die Gegendarstellung der MJÖ verliert zusehends an Glaubwürdigkeit.

Von in Freie Sicht am 12. November 2015

Sankt Määtes

In diesen Tagen gehen in vielen Städten die Martinszüge. Aber es ist nicht mehr wie früher. Es fehlt am lokalen Dialekt. Und das bedauert unser Kolumnist.

Von in Recht klar am 10. November 2015

Der 9. November sollte Nationalgedenktag werden

Jedes Jahr zum 9. November gibt es Überlegungen dieses Datum zum Nationalfeiertag zu erklären . Das geht zu weit. Ohne Zweifel ist der 9. November der Schicksalstag der Deutschen. Wie kein anderer vereint er Höhen und Tiefen der deutschen Geschichte. Deshalb sollten wir ihn zum nationalen Gedenktag erheben.

Von in Mansfeld meint am 9. November 2015

Gomorrha

Theo Zwanziger hat mit seinem Rachefeldzug die heile Welt des vorgeblich sauberen Deutschen Fußballbundes aus den Angeln gehoben. Dabei war der Enthüller jahrelang Bestandteil des Systems Profisport. Was zeigt, dass ein pures Austauschen der Köpfe den Weltfußball nicht retten wird.

Von in La vida Tombola am 9. November 2015

Die Spätition

„Rettet die Spätis“ lautet der Name einer brandaktuellen Petition, die sich auf Facebook sekundenschnell verbreitet. Die einmalige „Kiezkultur“ sei in Gefahr – so was kann nur von Zugezogenen kommen, meint Alissia Passia.

Von in Vorsichtig! Giftig! am 6. November 2015

Woran scheitern Demokratien?

Vor 98 Jahren begann die bolschewistische Revolution in Russland. Damit scheiterte die „erste“ russische Demokratie. Das wird oft auf die „Unreife“ der russischen Zivilgesellschaft und auf Spezifika der politischen Kultur Russlands zurückgeführt. In Wirklichkeit war Russland anderen europäischen Ländern nur um einige Jahre voraus.

Von in Russland zwischen West und Ost am 5. November 2015

An die Wand stellen

Jedesmal wenn ein abscheuliches Verbrechen geschieht, gibt es in Deutschland wieder den Ruf nach der Todesstrafe. Warum die Todesstrafe weder verfassungsrechtlich möglich noch überhaupt sinnvoll wäre, erklärt unser Kolumnist in zwei aufeinanderfolgenden Kolumnen.

Von in Recht klar am 4. November 2015

Don Quijote im unheimlichen Tal

Kolumnist Sören Heim regt sich tierisch über eine Neubearbeitung des spanischen Don Quijote auf. Und wundert sich über sich selbst. Und versucht endlich, die Wut zu ergründen.

Von in HeimSpiel am 4. November 2015

So klappts beim Online-Flirt. Garantiert!

Männer, schon mal in einem Dating-Portal aktiv gewesen? Antworten bekommen? Was Frauen wirklich von Männern wollen, klingt ein bisschen wie Nachrichten von Jekyll und Hyde. Die schmeichelhafte Antwort: Frauen geht es um den Charakter. Die brutale: Frauen geht es ums Geld.

Von in Mansfeld meint am 3. November 2015

Drama, Baby, Drama!

Am 22. November entscheiden die Argentinier in einer Stichwahl über ihren nächsten Staatschef. Egal, ob der Liberale Mauricio Macri oder der Peronist Daniel Scioli gewinnt. Der Sieger wird Cristina Kirchner im Nacken haben, die populistische Powerfrau, die partout nicht privatisierten will.

Von in La vida Tombola am 2. November 2015