Informationen zu

Seite 81

Sehnsucht nach Varoufakis

Früher war mehr Debatte! Noch in der Griechenland-Krise wurden Positionen kontrovers ausgetauscht – ohne, dass man sich vor Einstufung in dunkle Kategorien fürchten musste. Ganz vorn dabei: Finanzministerdarsteller Yanis Varoufakis. Angesichts der Probleme, die Europa nun zu überfordern drohen, sehnt man sich fast nach der „guten, alten Zeit“, als es nur um „Schuldenschnitt oder Grexit“ ging.

Von in La vida Tombola am 13. Oktober 2015

Heiner Flassbeck: Kein Problem ist gelöst!

„Wenn sich nichts bessert, werden die anti-europäischen Parteien bald eine Mehrheit haben“, warnt Heiner Flassbeck im Interview. Setzt sich die Austeritätspolitik fort, prognostiziert der ehemalige UNCTAD-Chefökonom ein baldiges Ende des Europa, wie wir es kennen.

Von in Im Interview am 10. Oktober 2015

Das Ende der deutschen Kultur?

Menschen aus fremden Ländern kommen gerne nach Deutschland. Als Touristen, als arbeitssuchende EU-Bürger, als Asylbewerber. Ist das eine Gefahr für die deutsche Kultur? Und was ist eigentlich diese deutsche Kultur?

Von in Recht klar am 10. Oktober 2015

Im Kopf von Angela Merkel

Die Meinungen über Angela Merkels Auftritt bei Anne Will gehen weit auseinander. Zeitungsartikel machen sogar den Anschein, es handele sich um verschiedene Interviews, soweit klaffen sie auseinander. Eine kleine Gemeinsamkeit haben sie jedoch: Angela Merkel wirkt menschlich und nachdenklich. Doch ist das in ihrer Position noch gesund?

Von in Vorsichtig! Giftig! am 9. Oktober 2015

Nennt ihn „Autorenpreis für Menschenrechte“!

Swetlana Alexandrowna Alexijewitsch – wieder eine Preisträgerin, die nur Eingeweihte kennen. Kolumnist Sören Heim macht sich Gedanken über den Nobelpreis und sein Verhältnis zu Literatur, Politik und der Frage nach der Qualität von Kunst.

Von in HeimSpiel am 9. Oktober 2015

Surreales Theater

Der saudische Botschafter, Faisal Bin Hassan Trad, erhält eine Schlüsselposition im UN-Menschenrechtsrat. Es wird Zeit, dieses Gremium endlich abzuschaffen.

Von in Freie Sicht am 8. Oktober 2015

René Gaens Fotografie

Serie I/ 2015
Olympisches Dorf von 1936 – Berlin Elstal

Wenn man bereit ist hinzuschauen: Dann entdeckt man eine an die frühen Gartenstädte erinnerte Einfachheit, dann meint man sogar aus diesen verstreuten Häuschen mit ihren geradezu niedlich romantisierenden, längst verwilderten Vorgärten den Geist von Hellerau herauszuschauen.

Von in René Gaens Fotografie am 6. Oktober 2015

Cool Britannia

Während eines Schottland-Trips hätte ich fast der Queen zum Thronrekord gratulieren können. Einer Frau, die seit über 60 Jahren vorlebt, was Großbritannien auszeichnet: Coolness, Pragmatismus und Beständigkeit. Uns Deutschen täte mehr davon vielleicht gut.

Von in La vida Tombola am 6. Oktober 2015

Bitte nicht Bob Dylan!

In den letzten Jahren hat die Schwedische Akademie ihre unselige Angewohnheit abgelegt, politische Literaturnobelpreise zu verleihen. Grund genug für Kolumnist Sören Heim, ein wenig zu spekulieren, wer den Preis dieses Jahr bekommt. Und wer ihn bekommen sollte.

Von in HeimSpiel am 4. Oktober 2015

Deutschland ohne Grauzone

In einer Demokratie herrscht Meinungsfreiheit – eigentlich. Seit die Flüchtlingsproblematik den Alltag und die Medien bestimmt, herrscht konsequentes „Schwarz-Weiß-Denken“ vor. Entweder man ist pro oder ein Nazi.

Von in Vorsichtig! Giftig! am 2. Oktober 2015