Informationen zu Schlagwort

Asyl

Der blinde Fleck der Linken in der FDP

Chris Pyak von der ALDE wirft seinem Parteivorsitzenden in der Migrationsdebatte konservative Begrenzungsrhetorik vor. Damit dürfen sich alle gemeint fühlen, die an ein schwarz-gelbes oder vielleicht auch bald gelb-schwarzes politisches Projekt glauben. Daher widersprechen Jan Klein-Zirbes, Mitglied in der FDP, und Philipp Mauch, Mitglied in der CSU: Der linke Parteiflügel der FDP hat selbst einen blinden Fleck.

Von in Gastbeiträge am 26. November 2017

Mein Wahl-O-Mat

Das Problem beim Wahl-O-Mat: Man beantwortet die Fragen, drückt auf Auswertung und erfährt, dass man die höchste Übereinstimmung mit einer Partei hat, die man nicht unbedingt wählen will. (Zugegeben: Das sind diesmal eigentlich alle). Oder man stellt mit Schrecken fest, dass auf Platz drei eine Partei landet, die man schon gar nicht wählen will.

Von in Argumente für den Fortschritt Politik am 20. September 2017

Gemeinsame Zukunft

Die Liberalen begrüßen Wirtschaftsmigranten. Das ist angesichts der aufgeheizten Stimmung sehr mutig. Und richtig: Deutschland muss beherzt ein Einwanderungsgesetz verabschieden, um sich für die Zukunft gut aufzustellen und dem rechten Populismus ein für alle mal Einhalt zu gebieten.

Von in Gastbeiträge Politik am 12. September 2017

Die Psyche der AfD

Woher kommt bloß dieser Hass?

Nach den Wahlerfolgen der AfD schütteln unsere Politiker noch immer hilflos die Köpfe und das geneigte Publikum erschrickt düpiert ob des unerhörten „Grundsatzprogramms“ dieser Partei. Und alle fragen sich, woher diese Skrupellosigkeit, Bosheit und der Hass kommen. Wolfgang Brosche nennt die Wurzeln des Hasses.

Von in Gleich ins Auge ... Politik am 18. März 2016

Einfach sprachlos … #004_2015 The bavarian Way

„Man wünscht sich natürlich nicht von Haus aus, das Asylrecht einzuschränken, aber wir haben eine Situation, die es in unserem Land so noch nie gegeben hat. Und die erfordert es, den Zustrom zu kanalisieren.“ (Josef Hauner, CSU, Landrat des Landkreises Freising, Quelle: www.merkur.de, 21.09.2015)
Ein grafischer Kommentar von Timo Rödiger.

Von in Einfach sprachlos ... am 14. Oktober 2015

Einfach sprachlos … #003_2015 Hilfe

In einer globalisierten Welt werden Wirtschaftsinteressen Einzelner schnell zum globalen Flächenbrand – zum Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Eine Kettenreaktion, die nur aufzuhalten ist, wenn alle in Schwingung geraten Glieder zur Umkehr bereit wären. Nur ein frommer Wunsch? Die Zeit jedenfalls wird knapp.
Ein grafischer Kommentar von Timo Rödiger.

Von in Einfach sprachlos ... am 8. Oktober 2015

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen