Informationen zu Schlagwort

Italien

Engagierte Literatur von halbrechts?

„Römische Tage“ von Simon Strauß geht den Weg weiter, den „Sieben Nächte“ begann. Es ist dabei seltener unfreiwillig komisch, offener politisch, und gerade so weit literarisch gestaltet, dass der Autor sich im Zweifel von den geäußerten Ideen distanzieren kann. Das muss dann auch ästhetisch enttäuschen. Die Sonntagskolumne von Sören Heim

Von in HeimSpiel Literatur am 23. Juni 2019

Endlich ein guter Marco Polo-Roman

„Marco Polo – Bis ans Ende der Welt“ von Oliver Plaschka wurde kürzlich mit dem Homer Literaturpreis für historische Romane ausgezeichnet. Eine Lektüreempfehlung (nicht nur) für die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr.

Von in HeimSpiel am 10. Dezember 2017

Gigi, der letzte Gigant

Italiens ewiges Torwartidol Gianluigi Buffon wird 39 – ausgerechnet an dem Tag, an dem das „neue Spitzenspiel“ der Bundesliga, RB Leipzig gegen die TSG Hoffenheim, stattfindet. Größer könnte der Kontrast nicht sein. Hier der alternde Charakterkopf, für den Fußball Leidenschaft und Emotion bedeutet, dort die Retortenteams, die von Brause- oder Softwaremillionen leben. Lässt der Kommerzfußball künftig noch Raum für Typen wie Buffon oder gehört die Zukunft ausschließlich glatten Figuren vom Schlage eines Philipp Lahm?

Von in La vida Tombola Sport am 30. Januar 2017

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen