Informationen zu Autor

Christian Unger

Christian Unger, Baujahr 1984, ist nach Ausbildung und Studium inzwischen im Bankensektor tätig. Seine persönlichen Leidenschaften liegen in ganz anderen Bereichen, beispielsweise in den Bereichen der Wissenschaftsethik, moderne Mythen und Legenden vom Vampir bis zum LSD bei Aufziehbildern sowie aktuelle Fakenews. Als Kolumnist und Autor war der liberale Überzeugungstäter unter anderem beim "jung&liberal", der Huffington Post und bei Mimikama e.V. (Zuerst denken - dann klicken) tätig. Politisch beschäftigt er sich vornehmlich mit der Innen- und Justizpolitik, Digitales und Bildung.

Gravitation? Gibt’s doch gar nicht!

Die Flache Erde gehört zu den prominentesten und gleichzeitig irrsinnigsten Vertretern einer Gattung namens „Verschwörungstheorie“. Eine der beliebtesten Behauptungen: Gravitation würde es nicht geben. Wirklich nicht? In Folge 1 zum Themenkomplex „Schwurbelunsinn“ geht es um das, was uns auf der Erde hält. Und was wir brauchen, um davon los zu kommen. Eine Kolumne von Christian Unger

Von in Gastbeiträge Naturwissenschaften Technik am 13. August 2020

„Cybergrooming“ – fast keine Lösung

Der Deutsche Bundestag hat mit den Stimmen von CDU/CSU, SPD und AfD den Versuchstatbestand des „Cybergrooming“ auch auf alle Fälle ausgeweitet, in denen kein Kind involviert ist. Damit wird der Versuchstatbestand nicht nur bis in den Bereich des Gefahrenabwehr- und Polizeirechts ausgeweitet, sondern es werden wieder viele positive Möglichkeiten für Prävention und Intervention ignoriert. Eine Gastkolumne von Christian Unger

Von in Gastbeiträge Recht am 23. Januar 2020