Heiko Heinisch – Freie Sicht

Die offene Gesellschaft und ihre Feinde sind das Thema unseres Kolumnisten Heiko Heinisch. Heinisch streitet für die Freiheit des Individuums und verwehrt sich gegen kollektivistische Vereinnahmung. Menschenrechte liegen ihm am Herzen, deren religiöse und ideologische Gegner sind ihm ein Dorn im Auge. Als Historiker beschäftigen Heinisch neben aktuellen Ereignissen und …


Die offene Gesellschaft und ihre Feinde sind das Thema unseres Kolumnisten Heiko Heinisch. Heinisch streitet für die Freiheit des Individuums und verwehrt sich gegen kollektivistische Vereinnahmung. Menschenrechte liegen ihm am Herzen, deren religiöse und ideologische Gegner sind ihm ein Dorn im Auge. Als Historiker beschäftigen Heinisch neben aktuellen Ereignissen und ideologischen Strömungen immer auch die geschichtlichen Entwicklungen, die zu ihnen führten.

Religions- und Ideologiekritik betrachtet er als eine der Grundlagen der Moderne und die Freiheit der Meinungsäußerung als das wichtigste Mittel zur Verteidigung von individueller Freiheit und demokratischer Gesellschaft. Ein Mittel, das durchaus provokant eingesetzt werden kann, wenn nicht soll. Die andere Meinung ist immer eine Zumutung, aber gerade diese Zumutung und der zivilisierte Umgang mit ihr in der Debatte machen die offene Gesellschaft aus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.