Informationen zu

Seite 39

Nein Nein Nein

„Wenn Täter nicht bestraft werden können, bedeutet das für die Opfer eine zweite bittere Demütigung“, meint Justizminister Maas. Da hat er zweifellos Recht. Aber sofern das Gesetz zur Verschärfung des Sexualstrafrechts tatsächlich so vom Bundesrat bestätigt werden sollte, wird es eine ganze Mengen mehr dieser Demütigungen geben.

Von in Bildung Politik Recht Recht klar am 16. Juli 2016

Polens antiautoritäre Bewegungen und ihre historischen Vorbilder – zum polnischen „Sonderweg“ im sowjetischen Machtbereich

Das „Komitee zur Verteidigung der Demokratie“, das in Polen kurz nach der Bildung der Regierung der rechtspopulistischen Partei „Recht und Gerechtigkeit“ im November 2015 entstand, lehnt sich bewusst an manche historischen Vorbildern an, in erster Linie an das „Komitee zur Verteidigung der Arbeiter“, dessen Entstehung sich demnächst zum 40.Mal jährt. Was führte zur Gründung dieser Vereinigung? Wie stark trug sie zur Erosion des kommunistischen Herrschaftssystems bei?

Von in Geisteswissenschaften Russland zwischen West und Ost am 12. Juli 2016

Jeremy Corbyn – Radikal im Abseits

Seit der Entscheidung für den Brexit herrschen in Großbritanniens politischer Szene Chaos und Intrigen. Dass in der konservativen Regierungspartei ein schmutziger Machtkampf entbrannt ist, nutzt der oppositionellen Labour Party nichts. Schuld daran ist der dogmatische Parteichef Jeremy Corbyn, dem in seiner eigenen Fraktion Anerkennung und Rückhalt fehlen.

Von in La vida Tombola Politik am 11. Juli 2016

Kopftuch und Islamismus

Medienwirksame, selbstbewusste Hijab-Trägerinnen verbergen hinter feministischen Parolen ein reaktionäres Frauen- und Männerbild und ignorieren bewusst, dass Frauen in weiten Teilen der islamischen Welt ebenso wie in Teilen der muslimischen Communities in Europa unter das Tuch gezwungen werden. Unsere Gastautorin Nina Scholz plädiert daher gemeinsam mit Heiko Heinisch für ein Kopftuchverbot an Schulen.

Von und in Freie Sicht Politik am 7. Juli 2016

Drei milde Argumente für eine Verschärfung des Sexualstrafrechts

Am 7. Juli wird der Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink wegen Falschaussage fortgesetzt. Er ist zum Politikum geworden, weil hier Opferschutz gegen Schutz vor falscher Beschuldigung steht. Den SPD-Ministern Schwesig und Maas dient der Fall als weiterer Beleg für die Notwendigkeit einer Verschärfung des Sexualstrafrechts. Gastautorin Gesine Palmer findet unterstützende Argumente.

Von in Gastbeiträge am 6. Juli 2016

Herz und Plauze

Bud Spencer ist tot. Mit Mutterwitz, arglosen Geschichten und epischen Prügelszenen begeisterten der als Carlo Pedersoli geborene Italiener und sein Dauerpartner Terence Hill eine ganze Generation. Ihre Filme sollten nicht als Brachialkomik, sondern als professionelle Unterhaltung zweier vielschichtiger Multitalente in Erinnerung behalten werden.

Von in Kultur La vida Tombola am 4. Juli 2016

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen