Sören Heim – Der Ästhet

Nicht einfach dicht, sondern Dichter ist Kolumnist Sören Heim. Eine kindliche Begeisterung für Lyrik (Erstkontakt: Heinz Erhardt) rettete er über die Schulzeit und veröffentlichte seitdem Beiträge in literarischen Zeitschriften und Anthologien. Weil man allein davon nicht leben kann arbeitet Heim zudem als Journalist, Übersetzer und Lehrer für literarisches Schreiben. „Das …


Nicht einfach dicht, sondern Dichter ist Kolumnist Sören Heim. Eine kindliche Begeisterung für Lyrik (Erstkontakt: Heinz Erhardt) rettete er über die Schulzeit und veröffentlichte seitdem Beiträge in literarischen Zeitschriften und Anthologien. Weil man allein davon nicht leben kann arbeitet Heim zudem als Journalist, Übersetzer und Lehrer für literarisches Schreiben.

„Das Hinzuziehen ästhetischer Fragestellungen vermag manche Debatte in ganz neuem Licht erscheinen lassen“, findet Heim. Aus dieser Perspektive schrieb er in der Vergangenheit unter anderem über Feminismus und Germanys Next Topmodel, Computerspiele und die iranische Grüne Revolution.

Dass die Beschäftigung mit künstlerischen Themen von gesellschaftlichen und politischen Themenkomplexen kaum losgelöst werden kann, will Heim auch für DieKolumnisten immer wieder aufs Neue zeigen. Ob politische Korrektheit in Kinderliteratur oder nackte Haut im Theater: HeimSpiel wird diese Dinge jenseits von Moralismus und Empörungskultur in den Blick rücken.

Heim ist Träger des kosovarischen Preises für moderne Dichtung „Pena e Anton Pashkut“ (Stift des Anton Pashku) und des Sonderpreises „Favorit von Daniel Glattauer“ der art.experience 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.