Alissia Passia

Die Kolumnistin

Die gebürtige Berlinerin blieb bis heute der Hauptstadt treu, obwohl sie zu ihr eine gewisse Hassliebe pflegt. Kein Wunder, dass sie diesen inneren Konflikt auch gerne in ihrer Kolumne thematisiert.
Passia hospitierte im Hause Axel Springer, wo sie ebenfalls nebenberuflich tätig war. Seit 2006 ist sie im Bereich Werbetext für verschiedene namhafte Agenturen, wie Jung von Matt oder BBDO, tätig. Sie konzipierte ebenfalls mehrjährig auf Kundenseite und zuletzt in der Berliner Agentur für digitale Transformation. Dem Digitalen bleibt Passia auch zukünftig treu, fokussiert sich als Senior Creative Konzepter aber fortan mehr auf den Bereich Bewegtbild.

Die Kolumne „Vorsicht! Giftig!“

„Sollte irgendjemand immer noch daran gezweifelt haben, dass Frauen nicht zu Sexismus fähig seien, dann liefert dieser Beitrag endgültig den Gegenbeweis“, so Birgit Kelle über einen von Passias Texten. Vorsicht! Giftig! gibt sich gerne mal zynisch – kann aber auch ernstere Töne anschlagen. Von aktuellen Geschehnissen über persönliche Ärgernisse bis hin zur TV- oder Buchkritik – die Kolumne ist Passias literarische Spielwiese, auf der sie sich mit Leidenschaft austobt.

Alissia Passia im Netz

Bisher erschien die Kolumne Vorsicht! Giftig! im Online-Debattenmagazin The European. Die Kolumne löste ihren ironischen Blog ab. Bereits 2010 war Passia an Debatten für The European beteiligt.

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen