Ich, das Schlafschaf

Bei Diskussionen im Internet und im echten Leben gerät man immer wieder an Selbstdenker, die einem die Welt erklären. Und die einem erklären, dass man ein Schlafschaf ist. Eine Kolumne von Heinrich Schmitz


Bild von Mabel Amber auf Pixabay

Vor ein paar Tagen ging ich abends gut gelaunt mit meinem Hund um den Block und traf dabei auf die nette Nachbarin von um die Ecke. Als sie hörte, dass ich mich von meinen seit 1974 gesammelten SPIEGEL-Heften getrennt hatte, meinte sie:

Den SPIEGEL kann man ja auch nicht mehr lesen, seit Bill Gates den finanziert.

Mein kleiner Hinweis, dass Gates sich nur mit einer eher kleinen Summe an einem konkreten Projekt des SPIEGEL beteiligt hat, verhallte ungehört. Dann kam das Thema Corona:

Ja wissen Sie denn nicht, dass Gates 7 Milliarden Menschen impfen will?

Ja, das ist doch nett von ihm.

Wissen Sie denn nicht, dass er in Bangladesch 41 Millionen Menschen geimpft hat? Die haben alle einen Nanochip bekommen und werden jetzt von 5 Satelliten überwacht. Das will der mit allen Menschen machen. Würden Sie sich impfen lassen?

Klar, schönen Abend noch.

Ich sah keinen tieferen Sinn darin, der Frau ihren Aluhut zurechtzurücken. Das hätte wohl viel Zeit gekostet und wäre vermutlich vergebliche Mühe gewesen. Soll sie doch mit ihrem überragenden Wissen glücklich werden und mich für ein Schlafschaf halten, das nicht AUFWACHEN will.

Nach der Definition der im Besitz der wahren Wahrheit Seienden, bin ich ja auch ein Schlafschaf. Ich informiere mich über das Tagesgeschehen tatsächlich in den Tagesthemen, lese Mainstreampresse wie Welt, SPIEGEL, Süddeutsche, Zeit, den Bonner General-Anzeiger, sonntags die FAS, höre bevorzugt WDR 5 und Deutschlandradio Kultur und meide Quellen wie Rubikon, Achse des Guten, RT-Deutschland oder den Deutschlandkurier. Das ist ein schwerer Fehler, wie mir erklärt wurde, denn alle diese von mir bevorzugten Medien dienen nur der Stützung der Merkeldiktatur.

Marionetten

Wer noch nicht gemerkt hat, dass wir in einer Diktatur leben, ist sehr dumm, wurde mir erklärt. Dabei ist AM, wie die Kanzlerin gerne genannt wird, selbst als Diktatorin nur eine Marionette. Sie hängt an Drähten und tatsächlich wird ihr und das Handeln aller Regierungen auf der Welt von „Dratziehern“ (das wurde mir so geschrieben) gesteuert. Bei diesen Regisseuren im Hintergrund handelt es sich wahlweise um „die Finanzelite“, die sich jährlich in Davos trifft oder aber auch um sogenannte Reptiloiden genannte Echsenwesen, die in Wirklichkeit die Welt beherrschen. Es kann aber auch die jüdische Weltverschwörung sein. Das kann man sich aussuchen oder es ist alles dasselbe.

Das wissen selbstverständlich nur ganz wenige Menschen auf der Welt, weil die „Systemmedien“ das alle verschweigen, was ja kein Wunder ist, weil die ja alle bestochen sind oder erpresst werden.

Offene Geheimnisse

Wenn Sie mich nun fragen, woher ich diese tiefgreifenden Erkenntnisse dennoch habe, obwohl das alles streng geheim ist und jeder, der darüber spricht, eliminiert wird, kann ich Ihnen nur sagen, dass es da jede Menge wahrheitsliebende Helden gibt, die trotz der totalen Meinungskontrolle der Merkeldiktatur und trotz aller Repressionen, die sie erfahren müssen, sogar gegen den Widerspruch ihres Nachbarn, der Meinung sind, man müsse doch noch sagen dürfen, was die Wahrheit ist. Und weil sie – fragen Sie mich nicht warum – gegen die Häscher der Diktatur immun zu sein scheinen, tun sie dies immer weiter. Sie bloggen sogar und riskieren ihr Leben dafür und drehen Videos, die sie im der totalen Kontrolle unterliegenden Internet verbreiten.

Die Dummies

Anders hingegen die Schlafschafe. Die orientieren sich z.B. in der Coronakrise an wissenschaftlichen Erkenntnissen etwa eines Robert-Koch-Institutes oder eines Prof. Christian Drosten. Nein, was sind diese Schlafschafe doch dumm. Die Erleuchteten wissen doch, dass diese Wissenschaftler alle gekauft sind und nur ein Puzzleteil in der großen Weltverschwörung darstellen. Ein Coronavirus gibt es doch überhaupt nicht, manche wissen sogar, dass es überhaupt keine Viren gibt, weil man die nämlich gar nicht sehen kann. Allerdings schwören solche Wissende durchaus auf Wissenschaftler; allerdings nur dann, wenn die das bestätigen, was sie selbst schon wissen. Das ist ja auch sinnvoll. Wie könnten denn neue wissenschaftliche Erkenntnisse in der Lage sein, die – ach ich schreibe besser DIE – eine Wahrheit zu verändern, die ja bereits vor aller Forscherei feststeht. Wer an einer staatlichen Uni forscht, ist doch vom Staat bezahlt, is doch klar.

Widerstand

Selbstverständlich ist Widerstand die Pflicht aller Erkennenden. Widerstand gegen jeden und gegen alles. Auf die Bierkästen, die Faust erheben und „Widerstand,Widerstand“ skandieren. So machen das echte Helden.

Medizin? Schwachsinn. Das ist doch nur Schulmedizin, die uns mit Chemikalien vergiftet. Da geht es doch nur um Profite der Pharmaindustrie. Dann doch lieber wirkstofflose Globuli, deren Wirkung auf dem allseits bekannten Gedächtnis von Wasser beruht. Kennen Sie doch alle: Sie öffnen den Wasserhahn und wenn sie dann genau hinhören, erzählt das Wasser ihnen aus seiner Vergangenheit. Impfen? Gott bewahre. Das dient nicht der Gesundheit, sondern der totalen Überwachung. Der deutsche Mann ist so hart wie Kruppstahl, den kann eine Krankheit nur stärker machen, es sei denn sie tötet ihn, dann war er zu schwach. Und für Schwächlinge hat die Wahrheit nichts übrig. Alte und Kranke vor Viren schützen? Wozu? Watt fott is, is fott. Ich Schlafschaf hingegen bin gegen Masern, Mumps, Röteln, Pocken, Tetanus, Grippe und so weiter geimpft. Dass ich das überhaupt überlebt habe, grenzt schon an ein Wunder. Ich war sogar so unverantwortlich, meine Kinder allesamt impfen zu lassen.

Maskenfeigling

In meiner grenzenlosen Beschränktheit und Unterwürfigkeit befürworte ich die bisherigen Maßnahmen der Länder gegen die Coronapandemie. Ich trage sogar Maske und halte Abstand, ganz ohne zu erkennen, dass ich damit Big Pharma auf den Leim gehe. Und ganz ohne das Wissen, dass ich mir damit einen Maukkorb habe anlegen lassen. Sie sehen, ich kann nicht einmal mehr schreiben bzw. falls Sie hier doch etwas lesen, ist das von der BRD-GmbH abgesegnet und mir sogar bezahlt worden. Genauso wie all die Auftritte der Antifa bei Demonstrationen. Ja, ja. Was es nicht alles so gibt.

Master of Schlafschafing

Die korrekte Karriere zum Schlafschaf beginnt mit der Ausbildung auf einer sogenannten Regelschule. Dort wurden mir die ersten Schritte zum Systemling eingetrichtert. Nach der Grundausbildung in der Grundschule ging es weiter auf das Gymnasium. Hier wird das Systemschaf mit überflüssigem Scheinwissen gequält. Grundlagen der deutschen Sprache, andere Sprachen, ja sogar mit einer toten Sprache musste ich mich auseinandersetzen. Dazu völlig überflüssige Grundlagen von Mathematik, Physik, Chemie unter völliger Vernachlässigung von Alchemie und Zauberei. Grässliche Dinge wie Philosophie, Soziologie, Musik und Sport formen das perfekte Schlafschaf auf seinem Weg in die Unwissenheit. Wie beneide ich doch alle die Sehenden, die ihr reines Hirn und ihren gesunden Menschenverstand nicht mit überflüssigem Schulstoff verschmutzt haben, sondern den Weg der Wahrheit ausschließlich über die Schule des Lebens betreten haben und dort verharren.

Examen

Endgültig verbaute ich mir den Weg zur wahren Wahrheit mit einem Studium der Rechtswissenschaft. Dass man nur noch systemtreuen Unfug verbreitet, wird mit zwei (Achtung da sehen Sie es) Staatsexamen geprüft. Nur wer da staatstreue Antworten gibt, erhält die Lizenz, sich als Jurist auszugeben. Entgegen der Erkenntnis derjenigen, die die YouTube-Universität erfolgreich abgeschlossen und ihren Master in der KenFM-Bildungsanstalt erworben haben, glaubt man danach doch wirklich , dass es in Deutschland eine Verfassung mit dem Namen Grundgesetz gibt. Das ist natürlich Quatsch, wie die Reichsbürger wissen. Vielmehr besteht das alte Kaiserreich in Wahrheit fort. Was den Schlafschafen als Staat namens Deutschland erscheint, ist nämlich in Wirklichkeit eine BRD-GmbH ohne gültige Verfassung.

Ein weiterer Irrglaube der zu Schlafschafen Geschorenen ist der Glaube an den Rechtsstaat. Den gibt es bekanntlich nicht. Und eine Justiz existiert nur in Form der Kuscheljustiz, die diejenigen, die das Land im Rahmen des großen Bevölkerungsaustauschs nun bevölkern, nie bestrafen, während sie die Wahrer der wahren Wahrheit, also z.B. diejenigen, die den Holocaust leugnen, zu lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Ganz üble Sache. In den Gefängnissen leiden „Mehrtürer“ und wage es niemand, die Märtyrer zu nennen, das ist undeutsch.

Taktik

Dass es immer wieder Entscheidungen des sogenannten Bundesverfassungsgerichtes gibt, die die Gesetze der Merkeldiktatur für verfassungswidrig erklären, ist eine reine Taktik der Diktatorin, um das Volk glauben zu machen, es könne mit den sogenannten Rechtsmitteln irgendetwas erreichen. Papperlapapp. Alles Show. Alles Tarnung.

Ja, ich bekennen mich schuldig, ein dummes Schlafschaf zu sein und danke den Weisen, den reinen Toren, den Hütern der wahren Wahrheit, dass sie mich teilhaben lassen an dem, was ihre Hirne ihnen eröffnen. Sie sind die wahren Selbstdenker, also die, aus deren Hirnen die Wahrheit sprudelt, ohne von irgendwelchen Fakten, wissenschaftlichen Erkenntnissen oder den Gesetzen der Logik getrübt worden zu sein. Sie sind die stabilen Genies, und es ist wenigsten einem von ihnen gelungen, zum mächtigsten Mann des Planeten, ach was des Universums aufzusteigen. Lasset uns ihm huldigen und mit dem großen deutschen Philosophen singen: Dieser Weg wird kein leichter sein.

P.S.: Wenn Sie erkennen, dass es sich bei diesem Text nicht um Satire handelt, dann sind Sie sehr, sehr, ja sehr klug. Verschonen Sie mich dann bitte mit Ihren Wahrheiten, denn dafür bin ich viel zu dumm. Lassen Sie mich bitte schlafen.

Avatar

Heinrich Schmitz

Heinrich Schmitz ist Rechtsanwalt, Strafverteidiger und Blogger. In seiner Kolumne "Recht klar" erklärt er rechtlich interessante Sachverhalte allgemeinverständlich und unterhaltsam. Außerdem kommentiert er Bücher, TV-Sendungen und alles was ihn interessiert- und das ist so einiges. Nach einer mit seinen Freital/Heidenau-Kolumnen zusammenhängenden Swatting-Attacke gegen ihn und seine Familie hat er im August 2015 eine Kapitulationserklärung abgegeben, die auf bundesweites Medienecho stieß. Seit dem schreibt er keine explizit politische Kolumnen gegen Rechtsextreme mehr. Sein Hauptthema ist das Grundgesetz, die Menschenrechte und deren Gefährdung aus verschiedenen Richtungen.

More Posts - Website