Informationen zu Autor

Burak Yilmaz

Burak Yilmaz,28, arbeitet seit 2010 als Gruppenleiter beim Projekt Heroes Duisburg- Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre. Als zertifizierter Jungenarbeiter bildet er junge Männer aus, die aus patriarchalen Familien kommen und sich von diesen Strukturen befreien wollen. Die jungen Männer stehen nach einem zweijährigen Training als Modelle für Gleichberechtigung und Menschenrechte für die Gesamtgesellschaft. Während seiner Tätigkeit beschäftigte er sich mit dem Thema Erinnerungskultur, Nahostkonflikt und Antisemitismus unter Jugendlichen. Seit 2011 ist er auch Gruppenleiter beim Projekt "Junge Muslime in Auschwitz". Als Germanist hält er Vorträge zum Thema Ehrunterdrückung und Geschlechterrollen sowie Antisemitismus unter muslimischen Jugendlichen. Er präsentiert neue Wege in der Erinnerungskultur und der Pädagogik, insbesondere in Bezug auf transkulturelle Kompetenzen und Möglichkeiten. Zudem ist er als Blogger aktiv (https://burakyblog.wordpress.com/) zu den Themen Herausforderungen und Handlungskompetenzen im pädagogischen Alltag, Geschichte in der Einwanderungsgesellschaft und Gender. Seit 2016 ist Burak Yilmaz Mitglied im Muslimischen Forum Deutschland.

Judenhass als Teil der Erziehung

Kann es sein, dass Geschichtsunterricht an deutschen Schulen antiisraelische und auch antisemitische Haltungen unter Jugendlichen verstärkt, fragt unser Gastautor Burak Yilmaz. In Duisburg arbeitet er als Gruppenleiter beim Projekt „Junge Muslime in Auschwitz“. Wie arbeitet man mit Jugendlichen, die zum Judenhass erzogen wurden?

Von in Bildung Gastbeiträge am 3. Juni 2016

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen