Hinaus in die Kultur?

Die Natur, nach der wir uns sehnen, ist keine Wildnis, sondern eigentlich Kultur. Manchmal ist sie auch ziemlich künstlich. Eine Begriffs-Entwirrung.

Stünd ich, Natur, vor dir...

Urlaubszeit, da wünschen wir uns hinaus in die Natur. Aber ist der Ort unserer Sehnsucht wirklich die „wilde“ oder die „pure“ Natur? Ist die Wildnis nicht eher ein Ort zum Fürchten?

Überall begegnet der Mensch nur noch sich selbst, meinte der Physiker Werner Heisenberg mal in einem ganz anderen Zusammenhang. Das heißt, alles ist menschlich geprägt. Manchmal ist das ziemlich selbstverständlich geworden, Teil unserer Kultur. Dann wieder wirkt die Sache doch ziemlich gekünstelt, künstlich. Im philosophischen Podcast geht es dieses Mal um die feinen Unterschiede zwischen der Wildnis und der Natur, der Kultur und der Künstlichkeit. Und auch wieder darum, wie solche Begriffs-Unterscheidungen helfen, die Wirklichkeit besser zu verstehen.

Jörg Friedrich

Jörg Friedrich

Der Philosoph und IT-Unternehmer Jörg Friedrich schreibt und spricht über die Möglichkeiten und Grenzen des digitalen Denkens. Aufsehen erregte sein Buch Kritik der vernetzten Vernunft, in dem er zeigte, dass digitales Denken nicht durch Computer und Internet entstanden ist, sondern umgekehrt: das digitale Denken hat sich seine passenden digitalen Medien geschaffen . Friedrich ist Diplom-Meteorologe und Master of Arts in Philosophie. Sie erreichen Jörg Friedrich per E-Mail: joerg.friedrich@diekolumnisten.de

More Posts - Website

Follow Me:
TwitterFacebook

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an soziale Medien und für Analysen weiter. Durch die Benutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Plugins, mit denen Sie unsere Inhalte in sozialen Medien wie Facebook, Twitter und Google+ teilen können. Bereits durch den Aufruf von Seiten werden Informationen an diese sozialen Medien weitergegeben. Außerdem verwenden wir Google Analytics, um die Nutzung unserer Seite analysieren zu können.

Schließen